So

04

Okt

2020

Zweite gewinnt, Erste verliert

Die zweite gewinnt gegen DJK Singen souverän und nie gefärdet mit 6:0.
Spieler des Spiels ist eindeutig Moayad Albarjas mit 4 Treffern.
Ebenso trafen für den VfB Cangelosi und T.Anfang.
Gratulation 🔵🔵

Unsere erste erwischte einen gebrauchten Tag und verliert mit 4:1 gegen den SV Riedheim .
Trotz 1:0 Führung begann das Spiel nach 25 Minuten zu kippen und Riedheim drehte das Spiel noch vor der Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit verlor man völlig den Faden und musste noch zwei Treffer hinnehmen.
Bitter zu den zwei Platzverweisen sind auch noch die zwei Verletzungen.
Nächste Woche ist ein neues Spiel und man ist gewillt dort wieder zu punkten.

Kopf hoch Jungs

Do

17

Sep

2020

Rückerstattung Eintrittskarten VfB Showtanz 2020

Am 17.10.2020 können von 13 bis 14 Uhr die Eintrittskarten für das abgesagte Showtanzturnier an der Vorverkaufsstelle zurück gegeben werden.

 

(VfB Raum an der Grenzlandhalle)

 

Die Erlöse der Tickets die nicht zurück gegeben wurden, kommen unserer Jugendabteilung zu Gute.

 

Für weitere Fragen bitte eine Mail an showtanz@vfbrandegg.de

 

Viele Grüße

 

Euer Orga Team des VfB Randegg

Fr

11

Sep

2020

Die nächsten Beiden :-)

Unsere Twins Nils und Moritz , die erst vor wenigen Wochen ihren 18ten feiern konnten , sind die Enkel unserer Vereinslegende Jürgen,,Flieger"Frei.

Die beiden werden , da wir keine A Jugend mehr haben , im Team 2 ihre ersten Aktiven Schritte wagen .

Wir wünschen ihnen eine erfolgreiche , lange Zeit beim VfB

mehr lesen

Mo

07

Sep

2020

Derbysieg

Selbst 22 Spieler des SV Gailingen reichen nicht für den VfB 🔵🔵

Vor riesiger Kulisse empfing heute der VfB den Nachbarn aus Gailingen
Eine ausgeglichene Anfangsphase folgte eine starke Zeit vom VfB.
FM92 ließ den Abwehrspieler der Gäste locker stehen und schob dann überlegt zum 1:0 ein . Jetzt hatte der VfB das Spiel völlig im Griff und der SV Gailingen hatte in der ersten Hälfte nicht eine nennenswerte Chance .
Denis Heyna schraubt sich kurz vor der Halbzeit unwiderstehlich in die Höhe und nickt souverän zum 2:0 ein.
Mit diesem Ergebnis ging es nun in die Pause.

Nach dem Wechsel begann eine Druckphase des SVG.
In der Zeit konnte Jonas Beck eine gute Chance der Gailinger vereiteln.
Aber beim 2:1 Anschluss war auch Beck Chancenlos. Jetzt wurde das Spiel auch hitziger mit vielen Fouls auf beiden Seiten.

Dann kam der entscheidende Wechsel von Coach Mohni, der spürte das es neue Impulse braucht. Es kam Bumbum Zacki und dieser konnte sofort mit der ersten Aktion die Entscheidung besorgen.

Der Jubel auf Seiten der blauen war natürlich gross und auch verdient.

Eine mega Leistung der gesamten Mannschaft sorgten für einen verdienten Sieg im Derby.

So mussten die Gailinger ohne Punkte aber dafür mit Trommel und Fahne wieder nach Hause fahren.

Wir sind stolz auf euch Jungs 

Mo

07

Sep

2020

Spielbericht Vfb Randegg 2 – Gli Azzurri Radolfzell.

Mit einem Altersdurchschnitt von 21,2 Jahren trat die 2. Mannschaft des VfB Randegg zum Heimspiel nach zwei guten Jahrzehnten gegen eine gestandene Mannschaft der Gli Azurri Radolfzell an.
Die ersten paar Minuten musste sich das Randegger Team erst auf dem Platz einfinden und merkte sofort wie der Druck der Gegner nach Anpfiff da war.

Dennoch war das für die sensationelle Abwehrkette mit JC2, SK5 und AB3 kein Problem. In der Anfangsphase konnte das Mittelfeld den Sturm gut unterstützen und bereits nach 8 Minuten konnte die Leihgabe der ersten Mannschaft, SV 19, den VfB mit einem 1:0 in Führung bringen.
Die Erleichterung war allen anzumerken dennoch behielt der Gegner den Druck bei und traf zum Ausgleich in der 13. Minute. Der VfB kam immer besser ins Spiel und konnte einen sehenswerten Schuss vom Kapitän JH10 absetzen. Dieser wurde abgefälscht und unhaltbar für den gegnerischen Torwart. 2:1...die Führung für den VfB. In der 43. Minute konnte sich erneut SV 19 durch setzen und knallte den Ball an den linken Innenpfosten. Eine unhaltbare Granate und der Torwart durfte wieder hinter sich greifen. 3:1...

In der Halbzeitpause war dem Team klar, dass nun eine riesige Sturmwelle auf den VFB einprasseln würde. Leider dauerte es nicht lange und der Gegner konnte den Anschlusstreffer in der 52. Minute erzielen. Dieser erstarkte dadurch und kam durch einen Freistoß auf 3:3 heran. Der Freistoß war unhaltbar in den Winkel gezwirbelt, dass sogar der Schütze verwundert war.

Ab der 70. Minute merkte man die fehlende Vorbereitungszeit und somit auch konditionellen Schwächen beim VfB und die Routine des Gegners.
Das Spiel 3:5.

Wir werden unsere Stärken ausbauen und die Schwächen abstellen.

Das nächste Heimspiel findet am 13. September um 12:30 Uhr statt.

Kommt vorbei wir freuen uns auf eure Unterstützung✌️